Prüfungsfreie Aufnahme

Unter gewissen Bedingungen kann die Aufnahme an die Berufsmaturitätsschule Zürich prüfungsfrei erfolgen. Trotz prüfungsfreier Aufnahme gilt: Für die Zulassung zum Bildungsgang der Ausrichtung Gestaltung und Kunst ist zusätzlich die Prüfung im Fach Gestalten mit der Mindestnote 4 zu absolvieren.

Achtung Anmeldefrist: Wer aufgrund der unten genannten Kriterien prüfungsfrei aufgenommen werden kann, muss sich ebenfalls schriftlich und mit den einzureichenden Dokumenten anmelden. Es gelten die gleichen Fristen wie für die Anmeldung zur Aufnahmeprüfung.

Prüfungsfrei wird aufgenommen

  • wer im Jahr des Eintritts in die Berufsmaturitätsschule Zürich oder im Vorjahr eine Aufnahmeprüfung an eine eidgenössisch anerkannte Maturitätsschule (Kurzzeitgymnasium), an eine anerkannte Handels-, Informatik- oder Fachmittelschule bestanden hat respektive bereits Schüler/in einer dieser Schulen war;
  • wer im Vorjahr die BM-Aufnahmeprüfung bestanden hat;
  • wer innerhalb der letzten zwei Kalenderjahre den Berufsmaturitätsunterricht während der beruflichen Grundbildung (BM 1) mit gleicher Ausrichtung abgebrochen hat.

Detailshandelsfachfrau/mann (EFZ)

Detailhandelsfachleute mit dem EFZ sind unter folgenden Voraussetzungen prüfungsfrei zur Ausrichtung Wirtschaft und Dienstleistungen, Typ Dienstleistungen der BM 2 zugelassen:

  • Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis, Notendurchschnitt mind. 4.8
  • Zertifikatsfreikurs 2. Fremdsprache, Notendurchschnitt mind. 4.5
  • Kantonales BWL-Zertifikat (Zertifikatsfreikurs Betriebswirtschaftslehre)