Schulort

In der BM 1 (Berufsmaturität während der beruflichen Grundbildung) richtet sich die Wahl der BM-Ausrichtung nach dem Lehrberuf der Lernenden. Hinsichtlich des Schulortes besteht keine Wahlmöglichkeit. Die Schulzuteilung hängt vom Lehrort beziehungsweise von der Berufsfachschule ab. Wer den Berufskundeunterricht an den Berufsfachschulen in Dietikon, Horgen oder Zürich besucht, ist grundsätzlich der Berufsmaturitätsschule Zürich zugeteilt.

Für BM 1-Lernende findet an den Berufsfachschulen ausschliesslich der berufskundliche Unterricht statt. Der allgemeinbildende Unterricht (ABU) entfällt und wird durch den Berufsmaturitätsunterricht (erweiterte Allgemeinbildung) ersetzt.

In der BM 2 (Berufsmaturität nach der beruflichen Grundbildung) sind die Lernenden freier in der Wahl der Ausrichtung. Ausschlaggebend sind der erlernte Beruf beziehungsweise die angestrebte Studienrichtung an einer Fachhochschule sowie andere berufliche Ziele. Dabei gilt es, bereits im Voraus bei der weiterführenden Zielschule abzuklären, welche Ausrichtung von dieser Seite her favorisiert wird. Der Schulort kann von den Lernenden frei gewählt werden.